galerie
home tanzkurse news / events kontakt anfahrt gedanken
> Kontakt / Impressum

HAVANNA Cafe-Latino - "KONZEPT"

 


Ünal Ay  

Ünal Ay /
Phone +49 (0) 176 21703091

Fax: +49 (0) 3212 -12345 73
Email: uenal.ay@gmx.de

Web: www.cafe-havanna.de

 
Ünal Ay


TransArte e.V.
Europäisch – Südamerikanische Kultur - Brücke

Vom 1998 bis Ende 2004 betrieb Ünal Ay in Zusammenarbeit mit Alturas e.V , das "Havanna - Cafe Latino" im Kulturzentrum Tempel Karlsruhe. Regelmäßig stattfindende Konzerte, Lesungen, interkulturelle Tanzveranstaltungen und lateinamerikanische Tanzkurse und Seminare ließen das "Havanna - Cafe Latino" weit über Karlsruhe hinaus zu einem Inbegriff der authentischen Vermittlung der Kultur Lateinamerikas und zu einem Ort lebendiger Begegnung zwischen den Kulturen werden.

Für
IMPRESSIONEN / BILDER
von 1998 bis 2005 im
HAVANNA Cafe Tempel -
hier drauf Klicken !

(Facebook Seite)

Die Tanzkurse wurden von verschiedenen gewerblichen Tanzschulen in Kooperation "selbstständig" durchgeführt. Eine Arbeitsteilung, die garantierte, daß auf allen Gebieten, die Qualität des Angebotes stimmt.

Unsere lebendigen Kontakte in die lateinamerikanischen Ursprungsländer werden, wie bisher schon in Karlsruhe geschehen, dazu beitragen, dass auch renommierte Künstler ihren Weg ins "Havanna Cafe Latino" finden. Dadurch wird unsere Tradition, auch grosse Künstler - wie das auch in Lateinamerika selbst üblich ist - in einem etwas persönlicheren Rahmen auftreten zu lassen, im "Havanna Cafe Latino" fort geführt.

Als bunter Streifzug möchten wir durch die lateinamerikanische Musik und Tänze von Argentinien bis Mexiko, mit Highlights zu Tango, brasilianische Musik und Musik aus der Karibik (Salsa, Kubanischer Son und Latin Pop), die Wege der lateinamerikanischen Musik mit ihren vielfältigen Einflüssen durch die Geschichte des Kontinents in das Cafe Havanna einfließen lassen.








        Ein Konzept


Haben Sie ein passendes Geschenk für Ihren Partner/in? Wie wärs mit einem Salsa-Tanzkursgutschein? Hilft wie Medizin!  
Ein Konzept von TransArte e.V. in Kooperation